Veranstaltungen

Events und Workshops

Veranstaltungen

ZTGNur noch rund drei Wochen, dann ist es soweit: Am 18. Oktober 2017 findet im Kongresszentrum Westfalenhallen Dortmund der „2. Deutsche Interoperabilitätstag (DIT)“ statt. Gemeinsam diskutieren führende Persönlichkeiten aus Politik und Selbstverwaltung, Industrie sowie Anwender Ansätze zur Schaffung von Interoperabilität.
ZTGÜber 250 Teilnehmer kamen heute zum Fachkongress „eHealth.NRW - Das digitale Gesundheitswesen“ in das Haus der Technik in Essen. Die vom ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin organisierte Veranstaltung bot den Besuchern auch in diesem Jahr einen Rundum-Überblick über den aktuellen Stand des Aufbaus der Telematikinfrastruktur (TI) in Deutschland und setzte Impulse für relevante Handlungsfelder.
ZTGAm 26. September 2017 veranstaltet die ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH bereits zum dritten Mal den Fachkongress „eHealth.NRW - Das digitale Gesundheitswesen“. Das kostenlose Veranstaltungsformat findet in diesem Jahr im Haus der Technik in Essen statt und bietet den Teilnehmerinnen und Teilnehmern erneut einen Rundum-Überblick über den aktuellen Stand des Aufbaus der Telematikinfrastruktur (TI).
conhIT 2017
  • 98 Prozent der Teilnehmer bewerten Veranstaltung positiv
  • 80 Prozent der Fachbesucher sind Entscheider
  • 88 Prozent der Aussteller wollen wiederkommen
Fraunhofer-GesellschaftOb für die Diagnose von Schlaganfällen und Herzkrankheiten oder die Vermessung von Tumoren - die Perfusions-Magnetresonanztomographie ist ein schonendes Verfahren, um die Durchblutung von Organen zu erfassen. Bislang jedoch schöpfen längst nicht alle Kliniken die Möglichkeiten der Methode aus. Um ihre Verbreitung zu fördern, veranstaltet das Fraunhofer-Institut für Bildgestützte Medizin MEVIS in Bremen vom 21.-23. Juni den Workshop „Measurement of Perfusion and Capillary Exchange“. Die Veranstaltung informiert über die Einsatzfelder und den aktuellen Forschungsstand des Verfahrens.
conhIT 2017
  • Ein weiter Weg zum Patient Empowerment
  • Telematikinfrastruktur: Online-Rollout ante portas
  • Datenschätze müssen zusammengeführt werden
  • Sektorengrenzen überwinden: Wie weg von der „Projektitis“?
  • App ist nicht gleich App
conhIT 2017
  • Zehn Prozent Wachstum bei den Ausstellerzahlen
  • Rund 9500 Teilnehmer aus aller Welt
  • Bundesgesundheitsminister Gröhe und Schirmherr der conhIT spricht von vielversprechenden Gesundheits-IT-Lösungen
conhIT 2017
  • „Patienten sind dankbar“
  • FHIR: Neuer Stern am Standards-Himmel
  • IT ist für ganzheitliche Versorgungssteuerung unverzichtbar
  • Wenn das Smartphone das Vorhofflimmern diagnostiziert
  • Reime und Requisiten beim E-Health Slam
  • Branchen-Nachwuchs auf conhIT 2017 ausgezeichnet
conhIT 2017
  • Bundestagswahl 2017: Parteienvertreter plädieren für Aktenvielfalt
  • Robotik im Gesundheitswesen stößt auf Hürden in der Praxis
  • Hoher Handlungsbedarf bei Digitalisierung in der Pflege
  • Wie gelingt Interoperabilität?
  • Der Medikationsplan ist ein „großer Schritt vorwärts“
conhIT 2017Welche Chancen bietet die Digitalisierung im Gesundheitswesen? Welche rechtlichen Rahmenbedingungen braucht es für eine gelungene digitale Transformation und wie verändert sich die Rolle des Patienten? Mit Fragen wie diesen beschäftigen sich Bundesgesundheitsminister und Schirmherr der conhIT Hermann Gröhe sowie die Zukunftsforscherin und Keynote Speakerin Jeanette Huber in ihren Vorträgen auf der Eröffnungsfeier der conhIT - Connecting Healthcare IT.