CompuGroup MedicalNach dem krisenbedingten Einbruch der Nachfrage im Jahr 2009 und einem verhaltenen Wachstum in 2010 hat der deutsche Standard-Software-Markt 2011 wieder deutlich zugelegt. CompuGroup Medical setzte seinen Wachstumskurs kontinuierlich fort und verzeichnet 2011 wie auch in den Vorjahren eine herausragende Entwicklung. Das Unternehmen rangiert im Lünendonk-Ranking als fünftgrößter deutscher Softwareanbieter.

Nach Ermittlungen des Branchenverbandes Bitkom stieg das Marktvolumen von Standard-Anwendungs-Software, Systemsoftware und Tools 2011 in Deutschland um 5,1 Prozent auf 16,3 Milliarden Euro. Die Inlandsumsätze der Top 25 stiegen durchschnittlich um 6,5 Prozent. CGM ist mit einem Umsatzwachstum von 21 Prozent in Deutsch-land und 27 Prozent konzernweit auf 397 Millionen Euro 2011 über dem Branchendurchschnitt gewachsen. Innerhalb nur einen Jahres holt das Unternehmen gleich zwei Ränge auf und steigt von Platz 7 auf Platz 5.

Damit wird einmal mehr deutlich, dass CGM den Abstand zu den ganz Großen stetig verringert: Höhere Umsätze in Deutschland verzeichnen nur noch Microsoft, SAP, Oracle und Datev. Daneben ist CGM der einzige eHealth-Anbieter unter den Top 10. Besonders hervorzuheben ist die Reichweite im Bereich Arztinformationssysteme, jeder zweite Arzt in Deutschland vertraut den Systemen des Unternehmens.

"Dieses hervorragende Ergebnis ist eine Bestätigung, dass wir die richtigen Schritte gehen. Unsere innovativen Produkte unterstützen Leistungserbringer im Gesundheitswesen und verhelfen zu einer besseren Gesundheitsversorgung. Nicht ohne Grund erreichen wir mit unserer intelligenten Software mehr Mediziner als jeder unserer Mitbewerber.", kommentiert Frank Gotthardt, Vorsitzender des Vorstands die Top-Platzierung.

Die einzigartige Reichweite ist ein wichtiger Baustein für dauerhafte Marktführerschaft und steten Erfolg. Für 2012 erwartet CompuGroup Medical einen Rekordumsatz zwischen 440 und 460 Millionen Euro. Das lässt erneute Bestplatzierungen auf den Lünendonk-Listen erwarten.

Unternehmensprofil

Beliebte Artikel

News der conhIT: 27. April 2017

Ein weiter Weg zum Patient Empowerment Telematikinfrastruktur: Online-Rollout ante portas Datenschätze müssen zusammengeführt werden Sektorengrenzen überwinden: Wie ...

Erfolgreicher Abschluss: Healthcare IT-Branche tra…

Zehn Prozent Wachstum bei den Ausstellerzahlen Rund 9500 Teilnehmer aus aller Welt Bundesgesundheitsminister Gröhe und Schirmherr der conhIT spricht von vielversprech...

Philips stellt KIS der nächsten Generation auf der…

Zum zehnten Mal zeigt die conhIT in diesem Jahr, was Healthcare IT zu leisten vermag. Philips nimmt das Jubiläum zum Anlass, um das Krankenhausinformationssystem Tasy* er...

medius KLINIK NÜRTINGEN erreicht mit ORBIS KIS als…

HIMSS Analytics, ein Tochterunternehmen der US-amerikanischen Healthcare Information and Management Systems Society (HIMSS), hat es sich zum Ziel gesetzt, den verschieden...

Gesundheit 4.0 - NRW im digitalen Wandel „6. Frühj…

In wenigen Wochen ist es soweit: Unter dem Motto „Gesundheit 4.0 - NRW im digitalen Wandel“ findet am 10. Mai 2017 die „Frühjahrstagung Telemedizin“ im Haus der Ärztescha...

„6. Frühjahrstagung Telemedizin“ zeigt: NRW ist In…

Mit über 200 Besucherinnen und Besuchern ist heute unter dem Motto „Gesundheit 4.0 - NRW im Wandel“ die „6. Frühjahrstagung Telemedizin“ im Haus der Ärzteschaft in Düssel...

Digitaler Dokumentenaustausch mit MDK und Kassen

Die aktuelle Prüfverfahrensvereinbarung enthält Vorgaben für den elektronischen Dokumentenaustausch zwischen Krankenhäusern, MDK und Krankenkassen. Dafür bieten die RZV G...

medatixx-AppPoint sorgt für großes Interesse

Entwickler von mHealth-Apps suchten das Gespräch mit Deutschlands zweitgrößtem Praxissoftwarehersteller. Bei Kliniken und MVZ rückten die Themen Mobilität und Integration...

News der conhIT: 26. April 2017

„Patienten sind dankbar“ FHIR: Neuer Stern am Standards-Himmel IT ist für ganzheitliche Versorgungssteuerung unverzichtbar Wenn das Smartphone das Vorhofflimmern dia...

conhIT: medatixx präsentiert erste Apps für medati…

Die Apps Preventicus Heartbeats für Patienten mit Herzrhythmusstörungen und M-sense für Migränepatienten wurden jetzt in den medatixx-AppPoint aufgenommen. Auf der conhIT...

News der conhIT: 25. April 2017

Bundestagswahl 2017: Parteienvertreter plädieren für Aktenvielfalt Robotik im Gesundheitswesen stößt auf Hürden in der Praxis Hoher Handlungsbedarf bei Digitalisierun...

Die eHealth‐Plattform für medizinische Kommunikati…

Digitale Strukturen sind im medizinischen Sektor immer mehr gefordert. Um eine sichere Kommunikation zwischen den Leistungserbringern zu ermöglichen, arbeiten das Rechenz...