m.Doc„Alle reden? Wir machen“ - das ist das Motto der diesjährige WeDoDigital-Kampagne der deutschen Industrie- und Handelskammern, in deren Rahmen digitale Erfolgsgeschichten 2017 ausgezeichnet wurden. Unter den bundesweiten Gewinnern: das Kölner Unternehmen m.Doc. Gründer und Geschäftsführer Admir Kulin nahm gestern im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung beim G20 Young Entrepreneurs’ Alliance Summit in Berlin die Auszeichnung entgegen.

„Wir freuen uns natürlich sehr, zu den bundesweiten Gewinnern der WeDoDigital-Kampagne der Industrie- und Handelskammern zu gehören und hoffen, dass wir mit unserem Geschäftsmodell, unseren Ideen und Innovationen auch anderen Unternehmen Mut machen, die Digitalisierung als Chance zu verstehen und zu nutzen. Einerseits um alte Märkte auszubauen und andererseits um neue Märkte zu erschließen“, sagt der m.Doc-CEO. „Gerade in der Gesundheitsbranche wird die Digitalisierung bisher nur zaghaft vorangetrieben. Dabei ist insbesondere hier der Bedarf sehr hoch - ebenso wie das Potenzial.“

Worauf Kulin anspielt, ist der demografische Wandel hierzulande. Wir werden immer älter, wollen bis ins hohe Alter fit und agil bleiben. Rentner sitzen nicht mehr steif vor dem Haus, sondern machen Sport, genießen aktiv die Freizeit oder spielen mit den Enkeln. Gleichzeitig sorgt der demografische Wandel für einen Fachkräftemangel, den es zu adressieren gilt. „Wir müssen die uns zur Verfügung stehenden Ressourcen deutlich effizienter Einsetzen und das kann meiner Meinung nach ohne eine Digitalisierung des Gesundheitswesens und ohne Telemedizin nicht gelingen“, glaubt Kulin. Bei m.Doc hat man deshalb eine Gesundheitsplattform entwickelt, mit der Connected Health gelebte Realität wird. Mittels moderner Kommunikation wie Video oder Messaging haben Patienten ihren Arzt praktisch immer dabei. Zusätzlich können Daten von medizinischen Geräte, Wearables oder klassischen Apps in die Plattform eingebunden, so dass ein ganzheitliches Patientenbild entsteht, dass eine lückenlose medizinische Versorgung dort ermöglicht, wo sie gebraucht wird - nämlich am Point of Care.

Unternehmensprofil

Beliebte Artikel

Prostatauntersuchungen mit Deep Learning

Systeme zur Befundunterstützung, die auf Methoden der künstlichen Intelligenz basieren, halten zunehmend Einzug in radiologische Praxen und Abteilungen. Nicht anders ist ...

CHILI feiert Firmenjubiläum mit Fachsymposium

Vom Pionier der Teleradiologie zu einem der führenden Unternehmen der medizinischen Bildkommunikation - diesen Weg ist CHILI in den vergangenen 20 Jahren gegangen. Aus An...

Sektorenübergreifendes Online-Terminmanagement bei…

Ein Drittel aller Patienten in Berlin wird jedes Jahr in einer von über 100 Kliniken und Institutionen der Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH behandelt. Das sind insge...