RadSpeech, der mobile Arbeitsplatz für Radiologen, ist eines der Highlights auf der Saarbrücker eHealth Conference. Die Entwicklung aus dem THESEUS-Forschungsprogramm unterstützt Mediziner bei der Befundung: Per Sprachbefehl können behandelnde Ärzte elektronische Krankenakten mit den dazugehörigen Bilddateien abrufen und durchsuchen sowie per Touch-Geste auf dem iPad beliebig anordnen. Durch semantische Bildannotationen werden Untersuchungsberichte gleichzeitig besser strukturiert. Auch Andreas Storm, Minister für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Saarlandes, machte sich auf seinem Rundgang durch die Konferenz ein Bild von dem innovativen System.

Dr. Daniel Sonntag, Projektleiter beim DFKI: "Die dialogbasierte Bildsuche und Annotation bietet die Grundlage zukünftiger computergestützter klinischer Entscheidungsfindung und Diagnose. Ärzte können damit Bilddatenbanken und Fachliteratur schneller auswerten, Auffälligkeiten in medizinischem Bildmaterial schneller erkennen und so ihre Diagnosen verbessern." Der DFKI-Forscher hat mit RadSpeech 2011 den German High Tech Award gewonnen.

Ziel der eHealth Conference 2012 ist es, die Einbeziehung von Patientinnen und Patienten in den Versorgungsprozess zu verstärken. Auf der Saarbrücker Konferenz werden Grundsatzbeiträge sowie hochrangig besetzte Diskussionen zwischen Politik, Selbstverwaltung, Vertretern aus Wissenschaft, Industrie und Patientenseite stattfinden. In einer parallel stattfindenden Projektausstellung werden Anwendungen vorgestellt.

Über "THESEUS - Neue Technologien für das Internet der Dienste"
THESEUS ist das größte Forschungsprogramm Deutschlands im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) und hat das Ziel, den Zugang zu Informationen zu vereinfachen, Daten zu neuem Wissen zu vernetzen und die Grundlage für die Entwicklung neuer Dienstleistungen und Geschäftsmodelle im Internet zu schaffen.

Unter dem Dach von THESEUS entwickeln rund 60 Forschungspartner aus Wissenschaft und Wirtschaft neue Technologien für das Internet der Dienste. Das Forschungsprogramm wurde Ende 2007 gestartet und hat eine Laufzeit von fünf Jahren sowie ein Gesamtvolumen von rund 200 Mio. Euro, die jeweils zur Hälfte vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) und von den beteiligten Partnern aus Industrie und Forschung aufgebracht werden.

Im Rahmen des Forschungsprogramms THESEUS wurden bisher 20 Standardisierungsaktivitäten umgesetzt, 20 Entwicklungspartnerschaften initiiert, 30 Anschlussprojekte erfolgreich angeworben, rund 50 Patente und andere geschützte Ergebnisse angemeldet, über 130 Prototypen entwickelt und mehr als 800 wissenschaftliche Publikationen veröffentlicht. Insgesamt sind bislang mehr als 1.600 Einzelergebnisse entstanden, von denen rund 1.100 öffentlich im THESEUS Ergebnisprisma zugänglich sind.

Weitere Informationen unter www.dfki.de/RadSpeech

Beliebte Artikel

Winfried Post in den Vorstand des bvitg e.V. gewäh…

Am 13. September haben die Mitgliedsunternehmen des Bundesverbandes Gesundheits-IT - bvitg e.V. einen neuen Vorstand gewählt. Im Zuge dieser Wahl ist Winfried Post, Gener...

2. Deutscher Interoperabilitätstag: Fortsetzung de…

Nur noch rund drei Wochen, dann ist es soweit: Am 18. Oktober 2017 findet im Kongresszentrum Westfalenhallen Dortmund der „2. Deutsche Interoperabilitätstag (DIT)“ statt...

Klinische Entscheidungsunterstützung der nächsten …

In den letzten Jahren hat sich Clinical Decision Support, also der Einsatz IT-basierter Systeme zur Unterstützung von Diagnose und Therapiestellung, zunehmend etabliert. ...

adesso erhält Großauftrag über rund 21 Millionen …

Die Gemeinschaft der Medizinischen Dienste in Deutschland (MDK-Gemeinschaft) hat ein von der adesso AG angeführtes Konsortium mit der Entwicklung einer neuen Branchensoft...

eHealth.NRW: Fachkongress zum Aufbau der Telematik…

Am 26. September 2017 veranstaltet die ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH bereits zum dritten Mal den Fachkongress „eHealth.NRW - Das digitale Gesundheitswese...

RHÖN-KLINIKUM AG treibt Digitalisierung konsequent…

Die RHÖN-KLINIKUM AG treibt die Umsetzung ihrer Digitalisierungsstrategie weiter voran und geht eine neue Zusammenarbeit mit einer Tochter der börsennotierten Fabasoft AG...

Telematikinfrastruktur: auf dem Weg zu einem verne…

Über 250 Teilnehmer kamen heute zum Fachkongress „eHealth.NRW - Das digitale Gesundheitswesen“ in das Haus der Technik in Essen. Die vom ZTG Zentrum für Telematik und Tel...

Business Development Coordinator, Europe

Standort: Berlin, Deutschland Anstellungsart: Vollzeit ...

Head of Marketing in Digital Health Startup

Standort: Berlin, Deutschland Anstellungsart: Vollzeit ...

Global Healthcare Consultant

Standort: Erlangen, Deutschland Anstellungsart: Vollzeit ...

Support-Spezialist eHealth

Standort: München/Vierkirchen, Deutschland Anstellungsart: Vollze...

Digital Strategy & Solutions Manager

Standort: Nürnberg, Deutschland Anstellungsart: Vollzeit ...