CHILI GmbHVom Pionier der Teleradiologie zu einem der führenden Unternehmen der medizinischen Bildkommunikation - diesen Weg ist CHILI in den vergangenen 20 Jahren gegangen. Aus Anlass des Jubiläums veranstaltet das Heidelberger Unternehmen am 19. September 2017 von 9:30 Uhr bis 16:00 Uhr in den Hallen der historischen Benz-Fabrik in Ladenburg das Symposium „Medizinische Bildkommunikation“.

Start als Spin-off
CHILI entstand als Ausgründung des Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) in Heidelberg und firmierte zunächst als Steinbeis-Transferzentrum Medizinische Informatik. Die Software wird bereits seit 1997 vertrieben und entstand auf der Basis der Erfahrungen aus mehreren EU-Projekten sowie dem von der Telekom-Tochter DeTeBerkom geförderten MEDICUS-Projekt. Im Jahr 2002 wurde das Unternehmen schließlich in die unabhängige CHILI GmbH umgewandelt.

Auch heute noch arbeitet CHILI eng mit dem DKFZ und anderen wissenschaftlichen Einrichtungen zusammen. „So stellen wir sicher, dass die neuesten Ergebnisse der Forschung in die Entwicklung unserer Lösungen einfließen kann“, sagt der geschäftsführende Gesellschafter Dr. Uwe Engelmann. „Darüber hinaus prägen die Anforderungen der Anwender, die täglich mit den Systemen arbeiten, die Weiterentwicklung erheblich.“

Bildmanagement von heute und morgen
Das Firmenjubiläum begeht CHILI mit dem Symposium „Medizinische Bildkommunikation“. Es soll eine Bestandsaufnahme heutiger Anforderungen und Lösungen, gleichzeitig aber auch ein Ausblick auf künftige Entwicklungen sein. „Für das wissenschaftliche Programm konnten wir namhafte Experten gewinnen, die über Ihre Erfahrungen beim Aufbau und dem Betrieb von medizinischen Netzwerken berichten werden“, wirft Dr. Engelmann einen Blick auf das Programm des Symposiums.

Das behandelt etwa die Vernetzung von Metropolregionen, bundesweite Netzwerke und internationale Kooperationen, stellt internationale Standards und regulatorische Anforderungen vor, beleuchtet die Teleradiologie aus der Sicht des Dienstleistungserbringers sowie Telemedizinakten für multizentrische klinische Studien. „Und am Ende steht dann die Frage, wohin die E-Health-Reise geht“, so Dr. Uwe Engelmann.

Unternehmensprofil

Beliebte Artikel

Kooperation mit Siemens Healthineers sorgt für erw…

Materialise, führender Anbieter von Lösungen für 3D-Druck in der Medizin, und Siemens Healthineers, ein führendes Medizintechnik-Unternehmen, bringen gemeinsam die Materi...

Digital Health Society EU-Initiative von Estland b…

Der internationale Digital Health-Tag (15. November 2017) beim HEALTH IT FORUM auf der MEDICA stand unter dem Motto „Digitale Medizin - Strategie für Europas Bürger und P...

Der Health Innovation Port (HIP) öffnet seine Tore

Der Health Innovation Port (HIP) auf dem Philips Campus in Hamburg-Fuhlsbüttel wurde Anfang des Jahres gegründet und ist schon jetzt zum offiziellen Startschuss ein inspi...

medatixx für DALE-UV und Früherkennungskoloskopie …

Die Praxissoftware medatixx des gleichnamigen Herstellers wurde jetzt von der DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung) für das DALE-UV-Verfahren zertifiziert. Damit...

Anästhesiologie - das neue Fachgebiet in UpToDate

Ein Jubiläum - und ein starkes, ergänzendes Angebot: Wolters Kluwer feiert 25 erfolgreiche Jahre von UpToDate und stellt zugleich sein 25. Fachgebiet vor. Mit der Anästhe...

Fachforum Telematik veröffentlicht Positionspapier…

Als Ergebnis seiner letzten Sitzung hat das Fachforum Telematik der ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH in Bochum ein Positionspapier verabschiedet, welches we...

MEDICA 2017: NRW-Staatssekretär Heller informiert …

Anlässlich der diesjährigen MEDICA besuchte Staatssekretär Dr. Edmund Heller vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen den „Lande...

Mediziner und Software-Entwickler trainieren neue …

Allmählich halten sie Einzug in Krankenhäuser und Arztpraxen - lernfähige Computerassistenten, die die Ärzte bei ihren Diagnosen und Therapieplanungen unterstützen. Bisla...

Schnell, sicher und strukturiert zum Befund

Die Befundung ist der Radiologen täglich Brot und bildet die Basis vieler Therapieempfehlungen. Zu Zeiten stetig steigender Untersuchungszahlen und komplexerer Krankheits...

MEDICA 2017: NRW-Gesundheitsminister Laumann infor…

Mit dem Auftakt der MEDICA stattete Karl-Josef Laumann, Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, am Montag, den 13. November, dem „Lan...

Der „8. Nationale Fachkongress Telemedizin“ in Ber…

Bereits zum achten Mal veranstaltet die Deutsche Gesellschaft für Telemedizin e. V. (DGTelemed) am 11. und 12. Dezember 2017 den „Nationalen Fachkongress Telemedizin“ im ...

conhIT-Nachwuchspreis 2018: Junge Healthcare IT-Ta…

Ob Robotik-Experte oder Software-Entwickler für das papierlose Krankenhaus: Im Zuge der Digitalisierung des Gesundheitswesens werden Fachkräfte in der Medizininformatik h...

(HEALTH IT) SPACE