CaradigmReduzierung der Login-Vorgänge, Verringerung des Zeitaufwands für das Login von 80 auf weniger als 30 Sekunden, geringere Beschaffungskosten und Senkung des Energieverbrauchs um bis zu 270 Watt pro Gerät mit Thin Clients, Verbesserung des täglichen Workflows: All das hat das Portsmouth Hospitals NHS Trust mit der Einführung von Caradigm Identity and Access Management (IAM) erreicht.

Eingeführt wurde die Lösung in der Abteilung für Notfallmedizin des Queen Alexandra Hospitals, die jährlich mehr als 132.000 Patienten versorgt. Gerade in diesem Bereich geht es oftmals um Sekunden, denn eine schnelle Intervention könnte Leben retten. Caradigm IAM unterstützt einen verkürzten Datenzugriff, gewährt den Anwendern schnell einen besseren Einblick in die Informationen und hilft den Workflow zu verbessern. Die Basis bildet dabei "Caradigm Single Sign On" (SSO), es unterstützt eine sichere Authentifizierung sowie einen schnellen Anwendungs- und Nutzerwechsel. Neben der SSO-Funktionalität hat das Krankenhaus auch "Caradigm Context Management" implementiert. Sobald der Anwender über Single-Sign-on eine Anwendung aufgerufen hat, kann er zu einer anderen Anwendung wechseln und sieht dank Context Management automatisch den gleichen Patienten, ohne diesen in der anderen Anwendung heraussuchen zu müssen.

"Die Lösungen SSO und Context Management von Caradigm haben zweifelsohne die Produktivität und Effizienz unserer klinischen Mitarbeiter deutlich verbessert. Mein Ziel war es, ihnen einen einfachen, schnellen und sicheren Zugriff auf ihren Desktop zu gewährleisten, ohne dass ihre gewohnten Arbeitsabläufe gestört werden", berichtet Philip Kenney, IT-Leiter des Portsmouth Hospitals NHS Trust, von seinen Erfahrungen.

Caradigm IAM hat sowohl Ärzte und Pflegekräfte als auch die IT schnell überzeugt. "Die Akzeptanz der Lösung war von Beginn an so hoch, wie ich es während meiner Zeit im Trust noch bei keinem anderen System erlebt habe. Die positiven Nachrichten haben sich wie ein Lauffeuer verbreitet, und die Kliniker standen Schlange, um Zugriff auf die Lösung zu bekommen. Wir sind sehr beeindruckt von den Vorteilen für unsere Arbeit", erläutert Dr. John Watkins, Leiter des Bereichs Service für die Notfallmedizin, Portsmouth Hospitals NHS Trust.

Die IT-Abteilung des Krankenhauses hat die Lösung noch ausgebaut und den "i-desktop" entwickelt, quasi eine mobile Benutzeroberfläche, die der Anwender jederzeit 'mitnehmen' und an einem anderen Endgerät wieder öffnen kann. Die Lösung vereint die Funktionalitäten von Caradigm IAM und die Flexibilität einer Virtual Desktop Infrastruktur (VDI). Damit dauert es nur wenige Sekunden vom Starten eines Geräts bis zur vollständigen Einsatzfähigkeit aller Anwendungen. Diese deutliche Beschleunigung des Einloggens wirkt sich insbesondere bei der Visite positiv aus, unterstützt aber auch die zeitnahe Entscheidungsfindung in der Patientenversorgung maßgeblich.

Unternehmensprofil

Beliebte Artikel

Error: No articles to display

(HEALTH IT) SPACE